Baby Entwicklung Neunter Monat

Allmählich kommt richtig viel Bewegung ins Spiel. Dabei hat jedes Baby sein ganz eigenes Tempo. Während andere nur robben oder sich auf dem Po rutschend durch die Wohnung bewegen, schaukeln andere schon auf Händen sowie Knien und starten ihre ersten Krabbelversuche. Auch das allein Hinsetzen klappt bei vielen Babys jetzt schon ganz gut. Dadurch erhalten sie beim Spielen eine ganz neue Perspektive und können beide Hände gleichzeitig zum Greifen benutzen. Sonst mussten sie sich, auf dem Bauch liegend, mit einer Hand abstützen, während die andere sich das Spielzeug geangelt hat. Manche Babys schaffen es Ende des Monats schon, sich an einem Tisch oder am Gitter des Bettchens hochzuziehen. Erst auf die Knie, später dann ganz aufrecht auf die eigenen Füße.

Was jetzt Spaß macht


Das Baby ist jetzt reif für neue Entdeckungen außerhalb der eigenen vier Wände. Ob es nun der Sandkasten im eigenen Garten ist oder die Sandkiste auf dem Spielplatz, auf jeden Fall sorgt das Material für ganz neue Sinneserfahrungen. Sandförmchen sind am Anfang noch nicht nötig, weil das Baby damit ohnehin noch nichts anfangen kann. Viel wichtiger ist, den Sand durch die Hände rieseln zu lassen oder ihn mit den Füßen zu ertasten. Auch schaukeln ist bei allen Babys jetzt sehr beliebt. Vorausgesetzt, das Kleine kann schon gut sitzen, kann es in eine Babyschaukel gesetzt werden. Ansonsten macht das Schaukeln auch auf der großen Schaukel Spaß, gut gehalten auf Mamas Schoß. An heißen Tagen kann im Garten genauso ein kleines Planschbecken aufgestellt werden, falls das Baby Wasser liebt und gern badet. Da Babys schnell auskühlen, sollte das Wasser eine angenehme Temperatur haben und keinesfalls zu kalt sein.

Babypflege


Bei der Pflege ändert sich im Grunde nichts. Beim Baden können schon einmal Badeschwämme, Bade-Bilderbücher und ähnliches zum Einsatz kommen, damit das Baby neue Anreize hat, sich im nassen Element aufzuhalten. Da das Kleine jetzt so beweglich ist, kann es auch öfter einmal anecken. Deshalb sollte die Hausapotheke um Beulensalbe, Coolpacks und Arnica-Globulis aufgestockt werden, damit kleinere Blessuren schnell versorgt werden können. Noch immer sind Babys jetzt für Schnupfen sehr anfällig, sodass die Mutter oft das Gefühl hat, dass ein Infekt in den nächsten übergeht. Deshalb sollten auch immer Nasentropfen vorrätig sein, denn meist kommt eine Erkältung über Nacht oder am Wochenende, wenn gerade mal wieder keine Apotheke erreichbar ist. Nasentropfen sollten aber höchstens vier oder fünf Tage am Stück gegeben werden, weil sonst die Nasenschleimhäute zu sehr austrocknen.

Babyernährung


Jetzt kann noch ein Nachmittagsbrei auf Vollkornbasis ohne Milch eingeführt werden. Das Baby nimmt derzeit aber auch schon einmal ein Stück weiches Brötchen, spezielle Babykekse oder einfach nur Fruchtmus als Zwischenmahlzeit. Das Baby sollte aber noch nicht ohne Aufsicht essen, weil es sich leicht verschlucken kann. Für den Getreide-Obst-Brei werden 20 g Getreideflocken in 90 g heißes Wasser eingerührt und aufgekocht. Danach ausquellen lassen. Die Arbeit kann durch Instantflocken, zum Beispiel Reisflocken erleichtert werden. Diese Flocken müssen nicht mehr gekocht, sondern lediglich eingerührt werden. Zu dem Getreidebrei kommen dann noch 100 g Obstmus sowie 5 g Butter und fertig ist die Nachmittagsmahlzeit.

Was jetzt wichtig ist


Leider werden im Handel immer noch die sogenannten Lauflernhilfen angeboten. Diese braucht jedoch kein Baby, nur weil es gerade gelernt hat, sich aufrecht zu halten. Im Gegenteil: Durch diese sogenannten Gehfreis lernt kein Baby laufen, weil der Körper darin eher sitzt als steht und das Baby so nicht lernt, auf den eigenen Füßen sein Gewicht auszubalancieren. Überdies sind diese Geräte mehr als gefährlich, denn die Kleinen können damit ein Wahnsinnstempo erreichen und unerwartet stürzen. Vor allem, wenn ungesicherte Treppen in der Nähe sind, ist das Unglück praktisch vorprogrammiert. Eltern tun gut daran, sich die Ausgabe für ein so unsinniges und gefährliches Babyutensil zu sparen. Das Geld ist später in ein paar guten Babyschuhen viel besser angelegt.


© Baby-Guru
erstellt am: 10.11.2011


Schon gelesen?

10.11.2011 - Baby Entwicklung Zwölfter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Elfter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Zehnter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Achter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Siebter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Sechster Monat
1.11.2011 - Baby Entwicklung Fünfter Monat
1.11.2011 - Baby Entwicklung Vierter Monat
1.11.2011 - Baby Entwicklung Dritter Monat

Beitrag "Baby Entwicklung Neunter Monat" erstellt und bearbeitet von Jörg

Aktuelle Videobeiträge

 

Baby richtig stillen Baby richtig baden Baby richtig wickeln Gesunde Schwangerschaft