Baby Entwicklung Vierter Monat

Das Baby ist nach den ersten anstrengenden drei Monaten endlich auf dieser Welt „angekommen“ und wirkt meist viel zufriedener und ausgeglichener. Am liebsten spielt es immer noch mit den vertrauten Bezugspersonen, aber es kann sich auch schon einmal für kurze Zeit allein beschäftigen. Es kann Spielzeug jetzt schon selbst halten, wenn es ihm jemand in die Hand legt. Auch auf der Krabbeldecke kann es Spielzeug, welches in seiner Nähe liegt, schon greifen und zur näheren Begutachtung zu sich heranziehen. Natürlich muss alles, was in seine Hände gelangt, ebenfalls ausführlich mit dem Mund betastet und erforscht werden. Deshalb Vorsicht mit kleineren Gegenständen, die leicht verschluckt werden könnten!

Was jetzt Spaß macht


Das Baby beschäftigt sich jetzt gern mit den eigenen Händen und mit allem, was es gut greifen kann. Das können verschiedene bunte Rasseln sein, aber auch weiche Kuscheltiere, Schmusetücher und Stoffbilderbücher. Ebenfalls begehrt sind ganz normale Alltagsgegenstände, zum Beispiel ein Kochlöffel, ein – sauberer – Topfschwamm, eine kleine Plastikdose, ein Becher oder ein Löffel. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass das Baby nicht zu viel Spielzeug auf einmal angeboten bekommt. Das kann es leicht überfordern und dazu führen, dass es quengelig wird. Sehr beliebt sind jetzt genauso Finger- oder erste Kniereiterspiele. Außerdem mag das Kleine es, wenn ihm die Welt gezeigt wird, also viel auf dem Arm herumtragen, schauen lassen und erklären.

Babypflege


Kopfgneis kann immer noch vorhanden sein, gehört bei konsequenter Pflege aber bald der Vergangenheit an. In manchen Fällen kann der Kopfgneis oder Milchschorf jedoch auch ein erstes Anzeichen für Neurodermitis sein. Anders als bei älteren Kindern, zeigen sich erste Hautveränderungen bei Babys zuerst im Gesicht statt in Arm- und Kniebeugen. In diesem Alter treten meist die ersten Anzeichen auf. Ein früher Arztbesuch kann die richtige Behandlung einleiten und eventuell schlimmere Schübe verhindern. Viele Babys leiden immer noch unter einem wunden Po. Da hilft nur viel Luft und häufiger Windelwechsel. Bei starker Rötung und Bläschen kann auch ein Soor dahinterstecken, der auf jeden Fall ärztlich behandelt werden muss.

Babyernährung


Noch immer besteht die Nahrung des Babys aus Milch, sonst nichts. Viele Mütter können es nicht abwarten, mit der Beikost anzufangen. Und tatsächlich wurde noch vor Jahren die Einführung der Beikost ab dem vierten Monat empfohlen. Inzwischen ist bekannt, dass dies Allergien fördern oder gar auslösen kann. Besser ist es, mit der Beikost erst nach dem vollendeten sechsten Monat zu beginnen. Das Baby wird mit der Milch ausreichend versorgt, auch wenn vor allem ältere Damen in der Verwandtschaft der jungen Mutter gern etwas anderes erzählen wollen. Muttermilch ist immer noch das Beste, jedoch werden nun schon viele Babys nicht mehr voll gestillt und bekommen entweder die Zweimilch-Ernährung oder nur noch Flaschenmilch, was genauso in Ordnung ist.

Was jetzt wichtig ist


Die Impfung, die jetzt durchgeführt werden muss, sollte auf keinen Fall vergessen werden. Am besten wird sie, sofern die Gesundheit des Babys es zulässt, gleich bei der U 4 mitgemacht. Hat das Baby allerdings gerade einen beginnenden Infekt oder gar Fieber, kann nicht geimpft werden. Dann muss die Impfung später nachgeholt werden. Inzwischen hat der Alltag mit dem Baby sich schon so gut eingespielt, dass die meisten Handgriffe im Schlaf ausgeführt werden können. Das Baby braucht dennoch die volle Aufmerksamkeit, wenn die Mutter sich mit ihm beschäftigt. Das Baby merkt, wenn die Mutter nicht bei der Sache ist und wird dann schnell unleidlich. Quengeln kann es auch, wenn es vor lauter Spielzeugflut nicht weiß, was es spielen soll. Es langweilt sich nicht trotz, sondern gerade wegen dem zu großen Angebot. Meist hat das Baby jetzt schon ein paar Lieblingssachen, die ihm meist genauso genügen. Ab und zu ein neues Teil kann das Spielen wieder interessant machen. Dafür wird aber ein anderes Spielzeug weggeräumt.


© Baby-Guru
erstellt am: 1.11.2011


Schon gelesen?

10.11.2011 - Baby Entwicklung Zwölfter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Elfter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Zehnter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Neunter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Achter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Siebter Monat
10.11.2011 - Baby Entwicklung Sechster Monat
1.11.2011 - Baby Entwicklung Fünfter Monat
1.11.2011 - Baby Entwicklung Dritter Monat

Beitrag "Baby Entwicklung Vierter Monat" erstellt und bearbeitet von Jörg

Aktuelle Videobeiträge

 

Baby richtig stillen Baby richtig baden Baby richtig wickeln Gesunde Schwangerschaft